gitarren studio neustadt \| nick page guitars

NICK PAGE ist Kult -  er stellt in Handarbeit einzigartige Kunstwerke her - seine unverwechselbaren Werke stehen inzwischen in einigen Museen - und im Gitarren Studio Neustadt.

nick page guitars | gu no.120140324 018

Preis: 4.990 Euro  - verkauft -

Solche Gitarren sind immer Einzelstücke - meist enstehen sie  "am Stück". Nick baut dann tagelang (und die Nächte meist auch) an seinen "one off´s"

 

Die "GU No.1" gehört in diese Famile. Der Boden ist aus 1,5mm Alu gehämmert, die Decke aus 3mm! Diese "GU" (Geht Unmöglich) hat ihren ganz eigenen Ton - ich versuche erst gar nicht, ihn zu beschreiben... Ansonsten findet man an ihr alle typischen NICK PAGE Attribute: Fetter Hals, hervorragende Bespielbarkeit, unvergleichliche Optik, und ihre ganz eigene "Seele" - eine NICK PAGE eben!

 

 

Weiterlesen: Nick Page GU No. 1

nick page guitars | baron prime paisley20130714 012

Preis: 2.990 Euro - verkauft -

 

diese BARON PRIME PAISLEY von NICK PAGE GUITARS ist eine der ersten Gitarren aus der neuen Masterpiece-Linie von Nick Page. Nick hat einen Vogelaugen-Ahornhals mit einem Griffbrett ebenfalls aus Ahorn  und  einem Korpus aus Mahagony kombiniert - das helle Paisley  und die Alu-Applikationen - geben dieser BARON PRIME ihr unverwechselbares Aussehen.

Das Hals-Shape ist typisch NICK PAGE, die Bespielbarkeit ist bis in die höchsten Lagen hervorragend. Last but not least erzeugt der Humbucker  in Kombination mit den erstklassigen und leichten Tonhölzern ein schnelle Ansprache gepaart mit druckvollen Mitten und einer hohen Trennschärfe. Der P90 ist eine speziell für die PRIME- Serie entwickelt und harmoniert super mit dem Humbucker (ich liebe diese Kombination!)

Lightweight-CLub-Member: 2,99 KG

 

Weiterlesen: Nick Page Baron Prime Paisley

nick page guitars | pirates of berlin20120623 005

Preis: 4.490 Euro  - verkauft -

diese LUCID (Alu Decke und Alu Boden) trägt viele Elemente aus der Masterpiece-Klasse von Nick Page. In jedem Fall zeigt der Kompass am Toggle-Switch wo´s langgeht - immer Richtung Rock, Blues, Country. ....wie kriegt der Nick das blos immer hin...??? 

Ach ja, der Namen: Ist doch klar, oder ;-))      Mit diesen Pistolen triffts Du jeden Ton mitten ins Herz!

 

 

 

Weiterlesen: Nick Page PIRATES OF BERLIN

nick page guitars | interceptor "cloud 7"20130703 016

Preis:  - verkauft - 

 aus der Masterpiece-Serie von NICK PAGE: Der INTERCEPTOR "CLOUD 7"

 ...oder sollte sie besser "Miracle" genannt werden? Federleichte 2,9 (in Worten: zweikommaneun !) Kilo, der schon legendäre NICK-PAGE Hals-Shape, ein Ton zum niederknien. Ach ja, da war noch was - diese "CLOUD 7" gibt es exakt 1 mal. 

 

 

 

Weiterlesen: Nick Page INTERCEPTOR "CLOUD 7"

nick page guitars | paul paisley20120720 004

Preis:  - verkauft -

aus der Masterpiece-Klasse von Nick Page stammt diese PAUL-PAISLEY. Eine Single-Cut von Nick ist eine echte Seltenheit. Aber wenn schon, dann bitte mit seinem Slotted Headstock und - was denn sonst - einer Ahorn-Decke im Paisley-Finish. Für den Body hat Nick wieder seeehr leichtes Mahagony gewählt - die Gitarre liegt bei 3,56 KG. Der Ton: Schnelle Ansprache (für eine G-Mensur wirklich sensationell), schönes "Ü". Die Bespielbarkeit: Bestens (was sonst?). Der Wermutstropfen: kleiner Lackschaden am Hals

 

 

 

 

Weiterlesen: Nick Page PAUL PAISLEY 

nick page guitars | eisenvogel2011-10-14 003

 

Preis: 4.300 Euro - verkauft -

Das Mahagony dieses EISENVOGEL ist aus einem über 50 Jahre altem Bestand. Der Hals/Korpus wurde aus einer Bohle mit den Maßen 120 x 20 x 7 cm gefertigt - die Seitenteile stammen vom gleichen Stamm. Alles an dieser Gitarre ist groß - der Korpus, der Hals, der Ton - und so ist es nicht verwunderlich, daß sie nicht die Aufnahme in den Leightweight Club geschafft hat. Mit 3,61 KG ist der EISENVOGEL trotzdem ein Leichtgewicht.

Nick hat aus altem Bestand einen Satz Original Banjo Mechaniken verbaut - die kosten, sofern man überhaupt welche bekommt, ein kleines Vermögen.

Noch ein Wort zu den Pickups. Es wurde ein Satz AMBER ´59 verwendet, der allerdings nach Vorgaben von Nick modifiziert wurde um das Gesamtkonzept des EISENVOGEL abzurunden. Diese Gitarre ist ein Erlebnis! 

Weiterlesen: Nick Page Eisenvogel