Fender Custom Shop

fender |  `51 nocaster "dirty white blond" DALE WILSON20180817 023

 

Preis:   6.990 Euro 

 

Über die Gitarren von Dale Wilson muß ich wohl nichts mehr sagen - er steht inzwischen auf Augenhöhe mit John Cruz. Daher möchte ich ein paar Infos über Dale selbst anbieten:

.....Dale Wilson arrived at Fender in 2003, joined the Custom Shop in 2005 and became a Master Builder in 2011. Building guitars has been a driving passion for the California native since childhood. “Ever since I can remember, I’ve always loved guitars,” he said. “I didn’t dream of being a rock star; I dreamed of building the ultimate guitar. I was equally enthralled with the guitars just as much as I was with the players.”

Woodworking runs in the Wilson family, and the requisite Custom Shop zeal for outstanding craftsmanship has long been part of Dale’s DNA. He did repair work and mods in a small guitar shop right out of high school in the late 1980s; subsequently moving on to stints at Dobro and Rickenbacker before arriving at Fender, where he worked on Guild, Gretsch and Benedetto guitars before beginning his apprenticeship with various Custom Shop Master Builders.

He enjoys calling upon his extensive and varied experience as a craftsman to create highly distinctive guitars such as the Resophonic Thinline Telecaster. Wilson also built five beautiful custom guitars for the January 2011 NAMM Show while still an apprentice and was asked to sign the back of the headstocks, garnering him his Master Builder status.

 

Einerseits eine typische Nocaster, andererseites aber auch eine typische DALE WILSON.... übrigens, wer heute eine Dale Wilson bestellt muß  etwa 48 Monate warten bis sie dann endlich geliefert wird.

 

Willkommen im Lightweight Club mit 2,96 KG (und das trotz des Nocaster Halses! )

Weiterlesen: Fender ´51 Nocaster "dirty white blond"  DALE WILSON 

fender  |  telecaster ´63 masterbuilt Dale WilsonF Tele 63 HR 3TS MBDW 00001595

 

Preis:    6.950 Euro

 

Dale Wilson hat diese 63er Tele nach meinem Werksbesuch in L.A. gebaut - wir waren uns einig, dass das Aging "durchgängig" sein soll, also Korpus, Hals und Hardware gleich "alt" aussehen sollen. Bei der Holzauswahl erkennt man auch die Handschrift von Dale - "straight grain". Dale hat  - so ganz nebenbei, bei der Holzwahl auch noch sehr leichte Erle ausgesucht - die Gitarre kommt gerade mal auf 3,17 KG!!  Das ist für eine Erle-Body schon fast sensationell -  das Schwinungsverhalten ist entsprechend. Wie bei allen Teles, die ich in letzter Zeit habe bauen lassen, ist auch in dieser ein 4 Wege Schalter für den seriellen und parallenen Einsatz der beiden Single Coils. 

Weiterlesen: Fender Telecaster 63 HR  3TS Dale Wilson

fender | nocaster `51 relic "dirty white blond" DALE WILSON20180817 023

 

Preis:   6.990 Euro 

 

Bei den "Alten" waren in der Regel die Hälse nicht Quarter- sondern Riff Sawn. Dadurch hatten sie zwar nicht die Steifigkeit ihrer "modernen" Schwestern, aber das Schwingungsverhalten war eben auch nicht so steif.  Dale Wislon habe ich  gebeten, zwar den 9,5er Radius und 6105er Bünde zu verwenden, aber ansonsten beim Bau die tonale Vorlage der "Alten" umzusetzten. Das gilt auch für den Hals-Shape. die "Alten" haben zwar richtig viel Holz, aber den vielzitiereten Baseballschläger habe ich bei diesen noch nie gesehen - daher wurden auch die Halsmaße entsprechend gewählt.

 

Einerseits eine typische Nocaster, andererseites aber auch eine typische DALE WILSON.... übrigens, wer heute eine Dale Wilson bestellt muß  etwa 48 Monate warten bis sie dann endlich geliefert wird.

Willkommen im Lightweight Club mit 3,06 KG (und das trotz des Nocaster Halses! )

Weiterlesen: Fender Tele ´51 Nocaster "dirty white blond" DALE WILSON 

fender | stratocaster `62 relic "3 tone sunburst"  JOHN CRUZ 20180522 161

Preis: 8.459 Euro   - verkauft / sold -

Man muß John Cruz schon fast bitten, daß er eine ganz "klassische" Strat baut. Hier ist so eine 62er - ein AA Flamed Maple Neck, tierschwarzes AAA Palisander-Board, 3 Tone Sunburst - und somit auch einen Korpus aus Swamp-Ash. Dazu noch die handwound ANCHO POBLANO Pickups. Authentisches Aging, authentischer Ton, perfektes Handling.... aber das erwartet man ja auch von John ;-))  

 

Hier noch ein paar Infos zu den Pickups:

Ancho Poblano Pickups sind handgefertigt (Master Pickup Winder, Josefina Campos ). Selektierter Wicklungsdraht wird mit einer  Spezialflüssigkeit (Secret Sauce) behandelt und individuell von Steg- über Mittel- bis Halsposition kalibriert - um dann von Hand fertig gewickelt zu werden. Das Ergebnis ist ein perfekt abgestimmtes Set mit hohem Output.

Features:

  • Handgewickelt von Master Pickup Winder  "Josefina Campos"
  • Heiserer Bridge Pickup als normale Vintage-Style Pickups; Reverse- Wound Middle Pickup um Brummen zu reduzieren
  • Alnico 5 Bridge Pickup mit flachen Pole Pieces und enamel wire
  • Alnico 3 Neck and RWRP Middle Pickups mit  "Staggered Pole Pieces
  • Beschichtet um Feedback und sonstige Beschädigungen zu vermeiden

 

 

Weiterlesen: Fender  Stratocaster "62" Relic 3 Tone Sunburst JOHN CRUZ

fender | stratocaster `63  heavy relic " faded 3 tone sunburst" dale wilsonF Strat 63 DW 00001201

Preis:   7.690 Euro - verkauft / sold - 

 

Eine tolle ´63er Strat von Dale Wilson. Sie hat alle Specs, die man von diesem Jahrgang erwartet - leichter Erle Korpus, curved Rosewood Fretboard, das Halsprofil in der typischen Form und Stärke einer 63er. Alle Komponenten wurde von Dale sorgfältig ausgewählt, die Pickups sind ebenfalls 63er (handwound). 

Das  Aging von Dale ist an Authentizität kaum zu überbieten - das gilt sowohl für die Optik als auch für die Haptik. Der Sound der Wilson Gitarren ist ja eh schon legendär, 

 

Nachtrag: Ich habe diese Strat gerade mal gewogen: Für eine Strat mit einem Body aus Erle sind  3,37 KG schon erwähnenswert.

 

 

 

 

Weiterlesen: Fender  Strat ´63 HR 3TS -  Dale Wilson

fender  |  telecaster thinline p90 -  masterbuilt Gregg FesslerF Tele 63 HR 3TS MBDW 00001595

 

Preis:    7.250 Euro

 

Diese Fender Custom Shop Thinline Telecaster vom Masterbuilder Gregg Fessler hat die klassischen Attribute einer Thinline -  aber dank der beiden P90 Pickups von Seymor Duncan mehr Druck, Knurren und Aggresivität als ihre mit typischen Fender-Single-Coils ausgestatten "Schwestern".   Gregg hat den Duncan P90 gewählt, da er stark an die alten P90 aus den 40ern und frühen 50ern  erinnert - fett und warm mit ausreichend "Biss". ... so wie es halt die guten alten P90 können.

Thinlines bieten die Balance zwischen akustischer Resonanz und Solidbody-Sustain. Einerseits liefert diese Thinline von Gregg Fessler die Luftigkeit und akustische Harmonie, während die Esche-Konstruktion und der solide Centerblock für eine schnelle und ausgwogene Tonbildung steht. Wer dann auch noch auf der Suche nach einer wirklich leichten Gitarre ist, wird mit dem Thinline-Konzept auch lange Gigs und endlose Studio-Sessions bewältigen.

Gregg Fessler gehört schon zum "Urgestein" des Custom Shops - zu seinen "Kunden" gehören z.B. John Mayer, Joe Bonamassa, Hank Marvin, Robben Ford....

Weiterlesen: Fender Telecaster Thinline P90 - Gregg Fessler

fender custom shop  | ´53 telecaster heavy-relic butterscotch-blond Mai 00001152

Preis: 2.995 Euro  - 2nd Hand - verkauft  / sold -

 

Einer der Tele-Klassiker  - die 53er Tele hat viel von der Nocaster, aber nicht einen Baseball-Schläger als Hals - immer noch fett, aber eben nicht "extrem". Mit der typischer Pickup-Bestückung in der Handwound Ausführung. Die Gitarre ist sehr resonant - für Riff- und Solospiel gleichermaßen geeignet. 

 

Der aktuelle Neupreis in dieser Ausstattung liegt bei 4.690 Euro.

 

Willkommen im Lightweight.Club: Diese Tele bringt gerade mal 3,01 Kg auf die Waage. 

 

Da es sich um eine Kommissionsgitarre handelt ist keine Mehrwertsteuer ausweisbar. 

Weiterlesen: Fender ´53 Tele HR  Customshop

fender | stratocaster `59  relic "purple metalic" todd krause20170719 001

 

Preis:  6.521 Euro   

 

 

Mit Hilfe von GERNOLD LINKE wuden die Specs für eine Kleinserie von 59er Strats  zusammen gestellt, die von Jason Smith, Dale Wilson und Todd Krause gebaut wurden. Diese ist die Letzte aus dieser Serie.  Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Gernold - Deine Erfahrung ist unbezahlbar!

 

Alle Strats dieser Serie sind mit den gleichen Specs, nur mit unterschiedlichen Farben gebaut.  In Bezug auf Bespielbarkeit und Ton sind die 4 Zwiliinge  - es gibt Unterschiede, aber sie sind minimal. 

 

Die Handwound Pickups (69 Custom am Hals, Fat 50 in der Mitte und am Hals ein Texas Special) geben diese Gitarren in jeder Pickup-Anwahl ihren typische Sounds - die Erle/Ahorn Holzkombination bringt den notwendigen Druck und eine schnelle Ansprache. Eine tolle Strat, in dieser Ausstattung zu einem sehr attraktiven Preis.

 

 

Weiterlesen: Fender  Strat ´59 Relic "Purple Metalic" Todd Krause  

fender |  telcaster 63 heavy relic masterbuilt by todd krause20151220 001

Preis:  6.490 Euro

Die 63er Tele von TODD KRAUSE zeigt in allen Details - Ton, Optik, Handling - dass  Todd zur Recht zu den großen Namen im Custom shop zöhlt. Die Auflösung ist vorbildlich, die Bässe drahtig und druckvoll. ......eigentlich sollten auf diese Tele 11er Saiten - dann macht sie noch mehr Spaß - aber das überlasse ich dem, der sie spielen wird.

 

 

 

 

Weiterlesen: Tele 63 Heavy Relic 3TS MB Todd Krause

fender |  telecaster ´52  heavy relic - dale wilsonMai 00000982

Preis:   6.950 Euro 

 

Dale Wilson hat diese Blackguard in enger Abstimmung mit mir gebaut - sowohl Holzwahl als auch Finish waren die Vorgabe. Heraus gekommen ist eine sehr leichte Blackguard - 3,03 KG - und das nicht auf Kosten des Tons! Der Hals ist ein Traum - trotz des Nocaster "U" Shapes hat sie eine hervorragende Bespielbarkeit. Hier merkt man, dass die Masterbuilder einen nicht unerheblichen Teil ihrer Arbeit in das Halsshape investieren.

Noch ein Wort zum "Heavy Relic Job" - das Fading des Nocaster-Blond ist hervorragend getroffen.

 

Weiterlesen: Telecaster 52 Heavy Relic  DALE WILSON

fender | stratocaster `59  heavy relic faded 3 tone sunburst -  masterbuilt by dale wilsonJuni 00001326

Preis:  7.690 Euro - verkauft / sold -

 

Hier kommt die 3. von insgesamt 3 Strats, die Dale Wilson mit gleichen Specs dieses Jahr für das Gitarren Studio Neustadt gebaut hat. Die Vorlage für diese Masterbuilt Strat hatte ich vor ein paar  Jahren als Teambuild  im Laden - Dale Wilson habe ich gebeten die Optik zu übernehmen, Bespielbarkeit und Sound auf den Stand einer Masterbuilt zu heben. Er hat´s gemacht ...es ist gelungen ....

  

Die Zutaten -  sehr leichte Swampash, ein AA-Flamed Maple Neck  mit einem fetten, tiefschwarzen Fretboard, das Pickguard aus Gold anodized Aluminium - dazu ein toller Relic Job. Das Resultat: ein Fest für Ohr, Hand und Auge.... 

 

 

 

Weiterlesen: Fender  Strat ´59 HeavyRelic  F3TSB - DALE WILSON