Lars Rasmussen

LARS RASMUSSEN: "I grew up on the Swedish countryside and one day I realized that the spruce trees that had always surrounded me as a child were of the exact same spiecies as the ones used in the worlds most prized guitars and violins. I had never reflected over the fact that guitars were actually made by someone, and this realization lead me into the long journey of becoming a guitarmaker.

lars rasmussen  |   model "c"  madagascar rosewood20170209 036

 

Preis: 9.000 Euro 

 

The Model C is a grand concert size guitar. Its about the same size as an OM guitar, with a modern design and voice. It has a deep and focused voice, very well suited for fingerstyle playing in lower tunings, such as DADGAD etc.

Die Instrumente von Lars sind inzwischen kaum noch zu bekommen - die Lieferzeit beträgt aktuell 2,5 Jahre, Tendenz steigend. Kein Wunder, alles ist auf höchstem Niveau - die Materialen, die Verarbeitung, natürlich auch Bespielbarkeit und Ton. 

 

 

 

Weiterlesen: Lars Rasmussen "Model C" Madagascar Rosewood

lars rasmussen  |   model O - brazilian rosewood

 

20150102 002

Preis: 11.900 Euro - verkauft / sold -

 

LARS RASMUSSEN gehört zu den jungen Gitarenbauern, der jetzt schon den arrivierten Namen ebenbürtig ist. 

The Model O has taken a lot of inspiration from the early 12-fret Martin O-size guitar. Its a small guitar, with a strong and focused voice. It handles blues and ragtime, as well as fingerstyle music. As small as it may seem, it has a very loud voice.

Die Instrumente von Lars sind inzwischen kaum noch zu bekommen - die Lieferzeit beträgt aktuell 2,5 Jahre, Tendenz steigend. Kein Wunder, alles ist auf höchstem Niveau - die Materialen, die Verarbeitung, natürlich auch Bespielbarkeit und Ton. 

Weiterlesen: Lars Rasmussen "Model O" Brazilian Rosewood

lars rasmussen  |   model O20150102 002

Preis:  - verkauft -

LARS RASMUSSEN gehört zu den jungen Gitarenbauern, der jetzt schon den arrivierten Marken ebenbürtig ist. 

Ein kleiner Auszug aus dem Bericht von GRAND GTRS:

Das Model 0 ist in allen Details sensationell fein und liebevoll verarbeitet. Die Konstruktion erinnert auf den ersten Blick, stark an frühe Martin Style 0 Gitarren, ist jedoch wesentlich moderner. So wurde der Hals mit dem Korpus verschraubt und an der offenen Fensterkopfplatte findet man einen elegant verdeckten Zugang zum Stahlstab. Dadurch ist die Gitarre sehr wartungsfreundlich, klangliche Beein trächtigungen, die von Hardcore Traditionalisten bei Schraubverbindungen gerne unterstellt werden, kann ich beim besten Willen nicht feststellen..von den vielen, vielen kleinen Gitarren renommierter Hersteller, die ich in meinem Gitarristenleben spielen durfte, hatte keine die Qualität dieser Schwedin.

Lars baut nur wenige Gitarren - 10 Meisterwerke pro Jahr - mehr geht nicht.  

Weiterlesen: Lars Rasmussen "Model O"